Schauspieler müssen vorsprechen. Der Zweck des Vorsprechens besteht darin, zu zeigen, wer Sie sind.
Eine Situation, die meist mit Druck belastet ist, weil der Schauspieler seine Qualitäten präsentieren muss,
um eine Arbeit zu erlangen. Nutzen Sie Ihre Chance und lassen Sie negative Gedanken, schlechte Erfahrungen,
und innere Widerstände hinter sich. Setzen Sie auf Ihre Phantasie und Ihren Spielinstinkt. Ansprechende,
mitreißende Rollen, die Ihr Können, Spiellust, Handwerk und Individualität, kurz - Sie selbst präsentieren,
gehören ins Handgepäck eines jeden Schauspielers. Sie sollten stets frisch, parat und auf dem neuesten Stand
gehalten werden, um ein Vorsprechen optimal zu nutzen und als das zu sehen, was es ist – eine Chance zu spielen.
Ich träume von einem Theater, das Mut macht. Es ist ein Theater für hungrige Menschen,
gierige Menschen, für Menschen, für die Theater nicht ein delikates Dessert ist, sondern
eine notwendige, lebensnotwendige Mahlzeit, ohne die sie zugrunde gehen. Es ist ein Theater
der Fantasie, der befreienden Gefühle und der gewagten Gedanken. Es ist auch ein Theater,
das die Realität unseres Lebens und Sterbens beschreibt. Es ist ein farbiges und
vielschichtiges Theater, naiv, weil wir alle lernen müssen, unsere Kindheit und Unschuld
wiederzufinden, kompliziert und differenziert, weil wir soviel erlebt haben.
Es ist ein Theater, das sucht, nicht eines, das vorgibt, Antworten zu wissen.
Peter Zadek, Das wilde Ufer
ROLLENARBEIT